Mittwoch, 1. Januar 2020

FROHES NOISE JAHR(-ZEHNT) 2020!

FROHES NOISE JAHR(-ZEHNT) 2020!

WOW! Ein neues Jahrzehnt bricht an und das gleich mit einem Schaltjahr!
2020 bietet uns also mit dem 29. Februar ganze 24 Stunden mehr um erfolgreich in die "Zwanziger-Jahre" zu starten.
Doch bevor wir mit viel positiver Energie ein weiteres Kapitel öffnen, lasst uns gemeinsam einen Blick zurück werfen, auf ein intensives und ebenso erfolgreiches Jahr 2019.

https://youtu.be/N0DYYR3Ve8c

Nach dem überwältigen Erfolg von "Es beginnt in Dir" Ende 2018 mit über 2 Millionen Videoaufrufen, Resonanz aus der gesamten Bundesrepublik und der Reise zu den Vereinten Nationen nach New York war ich gleichermaßen erfüllt, wie auch leer. Ich hatte das tolle Gefühl mir selbst etwas Wichtiges von der Seele geschafft und der Welt gleichzeitig etwas Bedeutendes mit auf den Weg gegeben zu haben. Die Möglichkeit, Teil der YouTube-Initiative "Creators for Change" zu sein und während der Umsetzung des Videodrehs die Unterstützung meiner gesamten Heimatstadt zu erfahren, war unbeschreiblich wertvoll. Doch wie sollte ich das Toppen? Welches Thema würde mich derart triggern, dass ich wieder zum Stift greifen und einen Song schreiben würde?

https://youtu.be/C8SSIhQcrRw









Im Februar kam die Diskussion um die geplante Urheberrechtsreform "Artikel 13" richtig in Fahrt und es wurden deutschlandweit Demonstrationen gegen die geplanten Uploadfilter organisiert.
Da ich selbst, ohne die Möglichkeit meine Musik unzensiert und eigenständig ins Netz zu stellen, niemals an den Punkt gekommen wäre, an dem ich heute bin, war es mir natürlich ein Anliegen auch für "kleinere Nachwuchskünstler" diese Kanäle offen zu halten.
Schon im Frühjahr 2012 bin ich gegen die damals geplanten Zensurgesetze ACTA & POPA auf die Straße gegangen und habe den Song "Viva la revolucion" dazu geschrieben, daher war es für mich ein besonderes Anliegen auch hier wieder aktiv mitzuwirken.
Ich nahm an Demonstrationen teil und schaffte mit dem Song "Wir sind keine Bots" nicht nur meinen ersten Song des Jahres 2019, sondern nutzte meine Stimme dafür, um auf dieses Thema aufmerksam zu machen. Danke an alle, die den Song, das Video und die Bewegung insgesamt gestärkt und erfolgreich gemacht haben.

https://youtu.be/qh01KegeO4w

Ich habe noch nie großen Wert darauf gelegt jedem Menschen zu gefallen, weder privat, noch in meiner Musik. Und auch wenn ich sehr harmoniebedürftig bin und den Glauben an die Menschheit auf keinen Fall verlieren mag, habe auch ich in meinem Leben mit Sicherheit dem ein oder anderen Menschen Unrecht getan und Fehler gemacht.
Je mehr Du machst, umso mehr Fehler machst Du auch. Wer keine Fehler macht, lernt nichts dazu. Solange Du von deinen guten Absichten überzeugt bist und keinem Menschen schaden willst, führt "Kein Weg" daran vorbei für deine Werte einzustehen.
Grob zusammengefasst ist es das, wovon mein zweiter Song des Jahres erzählt.
Auch 2019 habe ich mich wieder einmal zuviel damit beschäftigt empathielose Menschen verstehen zu wollen und mich selbst für meine Empathie zu erklären. Fehler! Wird mir 2020 nicht passieren ;)

Doch dann geschah ein WUNDER! "Xavier Naidoo singt meinen Song "Kein Weg" " lautete der Titel eines meiner Videos auf dem Zweitkanal "MaximInfo" und es war kein Clickbait, sondern nichts als die Wahrheit! Niemand hat mich musikalisch mehr geprägt, von keinem Künstler kann ich mehr Texte auswendig, außer von mir selbst.
Dementsprechend könnt ihr möglicherweise nachvollziehen, welche Bedeutung dieses Ereignis für mich hatte, vor allem bei diesem, für mich sehr wichtigen und persönlichen Song!
Ein absolutes Highlight, nicht nur des Jahres, sondern meiner gesamten Karriere!
Danke Xavier!

https://www.youtube.com/watch?v=Pv2YQj1G78o&t=454s

Im Mai durfte ich auf der größten Online-Marketing-Messe Europas, der OMR (Online Marketing Rockstars) in Hamburg vor 2500 Menschen von "Es beginnt in Dir" erzählen, eine Rede über meine YouTube-Laufbahn halten und den Song live auf der Bühne performen. Das Feedback vor Ort war großartig und so war ich mehr als froh davon etwas online in einem Vlog für die Freunde meiner Musik festzuhalten.
Ungewohnte Situation? Check! Neue Herausforderung? Check! Ein weiterer Erfolg, der mich beflügelte.

https://www.youtube.com/watch?v=SNfww-F2nl0&t=777s

Ich war derart beflügelt, dass ich mich spontan dazu entschied, von Hamburg aus noch weiter in den Norden zu reisen, wo eine Schule bereits zu Beginn des Jahres meine Aufmerksamkeit für sich gewann. Engagierte Schüler aus der sympathischen Kleinstadt Preetz malten Bilder und T-shirts, inspiriert durch "Es beginnt in Dir" und warben auf dem Marktplatz ihrer Heimatstadt für die Kernbotschaft des Musikvideos: Miteinander und Empathie!
Bei meinem Spontanbesuch an der Schule durfte ich mich mit den Schülern austauschen und ein paar meiner Songs für sie und sogar mit Ihnen performen. Mehr von diesem unglaublich bewegenden Tag, erzählt ein Video auf dem Zweitkanal.
Das gibt Kraft und einen kleinen Eindruck davon, welche Wellen ein einziges Musikvideo auslösen kann.

https://youtu.be/paQX9bzQ-WA

Bei einer derart vielfältigen Gesellschaft, freut es mich immer besonders, wenn es Themen gibt, die alle Beteiligten betreffen. Eines dieser Themen ist Alkohol am Steuer. Denn die Auswirkungen von Alkoholmissbrauch im Straßenverkehr können jeden treffen - aktiv oder passiv. Daher war es mir ein besonderes Anliegen, gemeinsam mit dem BADS (Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr) das Musikvideo "Diese eine Nacht" an den Start zu bringen, um damit auf diese wichtige Thematik aufmerksam zu machen. Kreativ war ich von der Ideenfindung bis hin zur praktischen Umsetzung absolut frei, doch ohne die Unterstützung des BADS, der Neusser Polizei, Feuerwehr und Johanniter, der Pegelbar, sowie zahlreichen Freunden und Statisten, hätte ich dieses aufwändige und (zeit-)intensive Projekt nicht umsetzen können. Doch mein bisher aufwändigstes Projekt, sollte nur kurze Zeit später von einem noch umfangreicheren Dreh übertroffen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=7hkSgKtc8cg&t=1s


Wer mich kennt, weiß wie sehr ich meine Heimatstadt Neuss liebe. Hier bin ich aufgewachsen, hier schreibe ich meine Lieder, drehe meine Videos, lebe mein Leben. 3 Jahre nach dem Überraschungserfolg von "Immer wieder Neuss" durfte ich gemeinsam mit dem Ordnungsamt, Standesamt, Grünflächenamt, der Feuerwehr und der überaus talentierten Neusser Künstlerin "Tess Peartree" ein weiteres Mal die zauberhafte Quirinusstadt "Neuss am Rhein" in Szene setzen.
Mit dem Video sollte außerdem auf die vielvältigen Möglichkeiten aufmerksam gemacht werden, sich sinnvoll in unsere Stadtgemeinschaft einzubringen. Ein großes Dankeschön an die Stadt Neuss für diese tolle Zusammenarbeit und alle Menschen, die Tag für Tag im Auftrag der Gesellschaft unterwegs sind.

Auf dem Zweitkanal "MaximInfo" seht ihr neben verschiedenen Vlogs mit detaillierten Einblicken in die Dreharbeiten zu "Neuss am Rhein" auch ein Video zu meinem Engagement für die Diakonie auf dem Kirchentag 2019, ein spontanes Interview mit dem Neusser Bürgermeister Reiner Breuer, sowie eine Erklärung wieso und weshalb ich meine Heimatstadt so sehr liebe.

https://youtu.be/KeiXsCNn7Fs

Apropos Liebe! 2019 war nicht nur für mich, sondern auch für die Frau an meiner Seite, Nicole Milik , ein mega erfolgreiches Jahr. Neben ihrer einzigartigen und reichweitenstarken Videoreihe "Thing inside the box", bei der sie jeden Monat ein neues Musikinstrument erlernte und in einem Song zum Einsatz brachte, trat sie bei diversen Google-Events, sowie der "Inreach" in Berlin auf und gewann ganz nebenbei den Contest "Ein Stern für Bilk"! Was für eine Frau! Dass sie mich im November mit auf eine Reise nach HongKong, auf die andere Seite der Welt, nahm, kann ich noch immer nicht glauben, doch es gibt ein BEWEISVIDEO auf ihrem Kanal :)
Zwei von Nickis Songs waren Teil einer Show, die vor der HongKonger Skyline performt wurde. Eine Wahnsinnserfahrung und ich freue mich sehr, dass ich Nicki bei all ihren Auftritten, Videoprojekten und Reisen stets zur Seite stehen konnte, ebenso wie sie auch mich unterstützt hat.
Die gemeinsamen Weihnachtskonzerte im Neusser Kulturkeller am 6. & 7. Dezember waren der krönende Abschluss eines intensiven aber mehr als erfolgreichen Jahres.

https://www.youtube.com/watch?v=eV8rBNYTZ3M

Was für ein Jahr 2019! Wenn ihr mich im Netz auf Instagram, Facebook und Co in den vergangenen 365 Tagen begleitet habt, wisst ihr, dass alles was ich Euch hier erzählt habe nur die Spitze des Eisbergs war. Es würde einfach den Rahmen sprengen, alles aufzuzählen.
Ich durfte in Brüssel mit Vertretern der Europäischen Union die Kraft von Online-Videos besprechen, die Neueröffnung des YouTube Space Berlin feiern um dort kurz darauf meinen ersten eigenen Workshop zu geben. Viele Auftritte, unter anderem an meinem Geburtstag versüßten mir den Tag und ich blieb stark, ob im strömenden Regen bei der 10-Jahre-UN-Menschenrechtskonventionsfeier vor dem Neusser Rathaus oder bei 36 Grad bei der "100 Jahre DJK-Novesia-Feier" im Jahnstadion.
Ich habe Til Schweiger getroffen, war Teil der Podiumsdiskussion "Tag der Retter" und wurde Zeuge einer Kindergartenaufführung zu meinem Song "Immer wieder Neuss".

Rückblickend bin ich erstaunt wie ich das alles geschafft habe. Im Netz sieht immer alles so leicht und unproblematisch aus - doch glaubt mir, das ist es keinesfalls. Der Grund dafür, warum ich all das Negative nicht (oder nur selten) mit Euch teile, ist nicht, dass ich Euch Etwas verheimlichen will.
Es gibt einfach schon genug Negatives im Netz und mir ist bewusst, dass jeder seine eigenen alltäglichen Herausforderungen zu bestehen hat.
Das gehört zum Leben dazu - zu eurem und natürlich auch zu meinem.

Und trotzdem oder gerade deswegen bin ich unendlich froh, dass soviele wunderbare Menschen hinter mir stehen, mich bei PATREON unterstützen, meine Shirts im SHOP kaufen, meine Musik streamen, mich auf SocialMedia unterstützen oder mir auch im echten Leben das Gefühl geben einen besonderen Platz in ihrem Herzen zu haben.

http://www.Patreon.com/MaximNoise

Macht Euch bereit für ein großartiges Jahr 2020 - die ersten Songs und Videos sind bereits auf dem Weg zu Euch. Danke für alles - bleibt gesund, glücklich und so herzlich wie ihr seid!

Euer Max aus Neuss <3

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.